Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

29.05.2018 18:45 Uhr

Hansa-Inklusionsmannschaft feiert gelungenes Debüt bei internationalem Turnier

Die Inklusionsmannschaft des F.C. Hansa Rostock hat bei ihrer ersten Teilnahme beim SNT-Turnier in Wien ein gelungenes Debüt gefeiert. Sogenannte Special Needs Teams, die aus Spielern mit verschiedensten Behinderungen im Alter zwischen 16 und 36 Jahren bestehen, traten gegeneinander an. Unsere Kogge belegte am Ende trotz namhafter internationaler Konkurrenz den sechsten Platz.

Fußballer aus Leidenschaft. Ganz nach diesem Motto traten die Spieler in den Finalspielen am Wochenende gegeneinander an. Unterstützt von zahlreichen Eltern und Freunden ging es auf dem Rasen heiß her! Zum Auftakt feierte die Inklusionsmannschaft des F.C. Hansa einen 5:0-Kantersieg gegen Club Brügge, bevor sich unsere Jungs beim Veranstalter Rapid Wien mit 0:3 geschlagen geben mussten. Von besonderer Brisanz geprägt war das anschließende Spiel um Platz 5, bei dem unsere Kogge auf die Nationalauswahl Irlands traf. Zunächst hatten die Iren die Nase vorn und führten mit drei Treffern. Doch unsere Jungs bewiesen Moral, kämpften sich mit einer starken Leistung zurück und machten den Rückstand wett – nach Abpfiff hieß es 3:3, Unentschieden. Doch ein Sieger musste ermittelt werden, im 9-Meter-Schießen kam es zum ultimativen Showdown. Diesen verlor der F.C. Hansa gegen die Nationalauswahl leider knapp mit 4:3, doch unter dem Strich steht ein starker sechster Platz trotz größter europäischer Konkurrenz wie beispielsweise Austria Wien, SK Rapid Wien, Club Brügge, Ajax Amsterdam, der Nationalauswahl Irland oder dem FC Southampton.

Glückwunsch und weiter so!

Zurück

  • sunmakersunmaker