Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

03.12.2019 13:37 Uhr

55. D-Juniorenturnier: Internes Duell um Platz sieben – Union setzt sich die Krone auf

Bereits zum 55. Mal fand am vergangenen Sonntag (01.12.) das traditionelle D-Juniorenturnier des F.C. Hansa Rostock um den OSPA-Cup statt. Den Sieg des Turniers, das einst am 29. Dezember und damit nur einen Tag nach Vereinsgründung seine Erstauflage feierte, sicherten sich in diesem Jahr die Nachwuchskicker des 1. FC Union Berlin.

Wie gewohnt war das Teilnehmerfeld anhand von Teams wie dem Hamburger SV, Holstein Kiel oder dem 1. FC Union Berlin auch in diesem Jahr gut bestückt. Insgesamt nahmen zehn Jugendmannschaften aus dem Norden und Osten Deutschlands teil. Ergänzt wurde das Aufgebot durch zwei Teams unserer Jungen Hanseaten.

U12 und U13 belegen jeweils Gruppenplatz vier

Die U12 der Kogge kam nach einer Auftaktniederlage gegen Union zu einem 1:0-Sieg gegen den Berliner AK, spielte im weiteren Verlauf gegen den 1. FC Neubrandenburg und den VfB Lübeck zweimal Unentschieden und musste sich zwischenzeitlich dem FC Anker Wismar geschlagen geben. Die Gruppenphase schloss das Team folglich mit fünf Punkten auf dem vierten Platz ab.

In fünf Vorrundenspielen nur ein einziges Mal geschlagen geben musste sich unsere U13. Nachdem diese zum Auftakt sowohl gegen den Berliner SC als auch gegen den Hamburger SV 0:0-Unentschieden gespielt hatte, zog sie im Duell mit dem FC Mecklenburg Schwerin den Kürzeren. In die Platzierungsspiele gingen die Jungen Hanseaten dank eines 4:0-Kantersieges gegen Holstein Kiel mit sechs Punkten, die unter dem Strich ebenfalls Rang vier der eigenen Gruppe bedeuteten.

Union Berlin erringt Turniersieg

So kam es, wie es kommen musste: Im Spiel um Platz sieben trafen mit der U12 und der U13 beide Teams des F.C. Hansa aufeinander – mit dem besseren Ende für die erstgenannte, jüngere Mannschaft. Derweil hatten sich in zwei spannenden Halbfinals der 1. FC Neubrandenburg gegen den Greifswalder FC sowie Union Berlin gegen den Hamburger SV durchgesetzt. Im großen Finale behielten die stark aufspielenden Hauptstädter an diesem Tag einmal mehr die Oberhand und konnten sich durch einen 1:0-Erfolg die Krone aufsetzen.

Der F.C. Hansa Rostock bedankt sich bei allen Mannschaften für ein gewohnt hochklassiges, spannendes und vor allem faires Turnier und wünscht maximale Erfolge für die bevorstehende Hallensaison. Ein großer Dank gilt zudem allen Eltern der Spieler unserer U12 und U13 sowie allen Helfern, Partnern und Sponsoren für die große Unterstützung!

______________________________________________________________________________________________________________

Weitere Informationen rund um unseren Nachwuchs gibt’s sowohl auf der Facebook-Seite als auch auf dem Instagram-Account der Jungen Hanseaten.

Zurück

  • sunmakersunmaker