Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

04.12.2018 15:42 Uhr

9-9-9-Sponsoring: „Imagetransfer, Marketinginstrument, neue Geschäftskontakte“

Über 800 Unternehmen engagieren sich als Mikrosponsor bei unserem F.C. Hansa – und dies kennt keine Grenzen: Woche für Woche kommen neue kleine und mittelständische Unternehmen an Bord der Kogge, um ihre Verbundenheit zum Verein zu zeigen und von verschiedenen Marketingmaßnahmen zu profitieren. Im Interview erklärt 9-9-9-Sponsor Mirko Kuhn, Geschäftsführer von der Behrens GmbH Automobilservice in Stralsund, sein Engagement als Partner.

Seit wann sind Sie 9-9-9 Partner?

Wir waren zunächst seit 2016 Partner als 3-2-1-Sponsor. Weil uns dies so gut gefallen hat und wir unsere Verbundenheit noch stärker ausdrücken wollten, sind wir seit dieser Saison als 9-9-9-Sponsor an Bord der Kogge.  

Was waren die wichtigsten Beweggründe, sich zu engagieren?

Unabhängig davon, dass das Sponsoring ein Marketinginstrument für unser Unternehmen ist, gab und gibt es nur einen wichtigen Beweggrund: Den größten und erfolgreichsten Verein in MV zu unterstützen ist auch als Stralsunder eine Herzensangelegenheit.
 
Welche Vorteile bietet die Partnerschaft für Ihre Firma?

Die Art des Sponsorings ist vor allem für Kleinunternehmer attraktiv. Die Präsentation unseres Unternehmens beim F.C. Hansa ist vielfältig, ob auf der Videoleinwand oder der Website. Die Hansa-Fans als Zuschauer werden nicht in einem kommerziellen Umfeld angesprochen.  Durch die zahlreichen Sponsorenveranstaltungen gibt es zudem die Möglichkeit, sein Netzwerk zu erweitern und neue Geschäftskontakte zu knüpfen.
 
Welches Spiel/ Erlebnis war für Sie im Ostseestadion am schönsten?

Am meisten in Erinnerung geblieben ist mir ein Spiel aus der Saison 1995/96. Hansa empfing unter Frank Pagelsdorf damals den BVB im Ostseestadion und lag schon im ersten Durchgang 0:2 zurück. Doch mit einer super zweiten Hälfte kämpfte sich das Team zurück, drehte das Spiel und gewann durch einen Treffer von Stefan Beinlich kurz vor Schluss sogar mit 3:2 – es war einfach eine unglaubliche Stimmung, die ich nie vergessen werde.  

Würden Sie diese Partnerschaft weiterempfehlen? Wenn ja, warum?

Ja, selbstverständlich. Insgesamt betrachtet wird aus einem überregionalen Einzugsbereich im Ostseestadion ein regionaler Einzugsbereich. Im Umkehrschluss bedeutet das auch für kleine Unternehmen einen Imagetransfer zu ihren Gunsten.

Alle Informationen zum 9-9-9-Sponsoring gibt's hier.

Zurück

  • sunmakersunmaker