Hansa Fanshop
Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

13.08.2021 09:54 Uhr

Junge Hanseaten mit doppeltem Bundesliga-Comeback, U23 vor erster Auswärtspartie

Während unsere U23 mit einem 4:1-Heimerfolg in die Oberliga-Saison startete, gilt es für unsere U17 und U19 nach Doppelaufstieg im Oberhaus Fuß zu fassen. Zweimal heim, einmal auswärts - die bevorstehenden Begegnungen der Jungen Hanseaten im Überblick.

U23: "Wir wollen nachlegen"

Das von Chef-Trainer Kevin Rodewald als "harter Brocken" vermutete Auftaktspiel gegen CFC Hertha 06 (4:1) bildete den erfolgreichen Startschuss in eine neue Oberliga-Saison. Ein "verhaltener" erster Durchgang schwappte in freudige Torlaune über - vor allem bei Dreifach-Torschütze Nick Stepantsev. Ebenso couragiert soll es im ersten Auswärtsspiel beim Brandenburger SC Süd 05 weitergehen. Anstoß ist am Sonntag um 14.00 Uhr. Seine erste Ligapartie verlor der BSC mit 0:2 gegen den Rostocker FC.

Rodewald stimmt seine Jungs auf eine "körperliche, robuste und defensiv denkende Mannschaft ein". Auch der BSC habe sich adäquat verstärkt, um in der Liga zu bleiben. "Es wird Geduld und Einfachheit gefragt sein, dann können wir dort mit einem Erfolg nach Hause fahren. Das Ziel ist klar: Wir wollen nachlegen", bekräftigt der neue Coach unserer U23.

U19: Heimspiel-Start in die A-Junioren-Bundesliga

Fünf Siege aus sieben Testspielen - keine schlechte Voraussetzung für den Start in die erste Bundesliga-Saison seit sechs Jahren. Unsere U19 erwartet zum Auftakt im Junioren-Oberhaus am Samstag um 13 Uhr im heimischen Volksstadion den Eimsbütteler TV aus Hamburg. Im Gegensatz zu unseren Jungen Hanseaten gehört der ETV bereits seit zwei Jahren der U19-Bundesliga Nord/Nordost an.

Die Bullen vor der Brust: Kracher-Comeback für unsere U17

Das zweite Bundesliga-Comeback in unserem Nachwuchs feiert die U17 rundum Chef-Trainer Tobias Sieg. Für die B-Junioren startet die Spielzeit mit einem echten Kracher. Am Sonntag um 11 Uhr erwarten die Jungs, ebenfalls im Volksstadion, die Roten Bullen aus Leipzig. RB ist seit einigen Jahren eine feste Größe im U17-Oberhaus. "Ein NLZ auf Top-Niveau", weiß Sieg. "Die Jungs werden eine brutale Physis auf den Platz bringen und versuchen über ein gewisses Spieltempo zum Erfolg zu kommen."

Keine einfache Aufgabe für Sieg und sein Team. Die Lust und Vorfreude aber ist riesig. "Endlich Bundesliga! Die Rahmenbedingungen stimmen, uns fehlt es an Nichts", gibt sich Sieg gewohnt optimistisch. "Letzten Endes sind wir da sehr entspannt und freuen uns einfach auf die Spiele", bei denen es besonders um die Einstellung seiner Schützlinge gehe: "Die Hansa-Tugenden müssen zu 100% und mehr auf die Platte."

Daran habe sein Team in der Vorbereitung hart gearbeitet. Der gesamte Trainerstab ist zufrieden. Vier Siege aus sieben Testspielen stehen unseren Jungen Hanseaten zu Buche. Ob und wie gut die Trainingsinhalte in den Köpfen der Spieler verankert seien, zeigen die kommenden Wochen.

Zurück

  • APEX groupAPEX group