Hansa Fanshop
Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

10.09.2020 11:00 Uhr

Liebe Fans, Mitglieder und Sponsoren...

...nach sechs Monaten nahezu unerträglicher „Ruhe“ im Ostseestadion werden wir an diesem Sonntag beim DFB-Pokalspiel gegen Stuttgart endlich wieder live in UNSEREM Wohnzimmer dabei sein können und UNSER Team von den Tribünen aus anfeuern.

Die finale Entscheidung für die Rückkehr ins Stadion wurde an diesem Dienstag in der Kabinettssitzung unserer Landesregierung getroffen und wir sind allen Beteiligten überaus dankbar, dass man sich trotz des Gegenwindes nicht hat beirren lassen und man sich hier in MV für den Spitzensport, insbesondere für den F.C. Hansa Rostock und seine Fans stark gemacht hat.

Vor dieser Entscheidung lag ein langer Weg, der mit viel Arbeit, Zeit und Herzblut bei der Erarbeitung eines überzeugenden Hygiene-Konzeptes gepflastert war, aber auch aus vielen Gesprächen mit allen möglichen Institutionen bestand – immer in dem Bestreben und der Hoffnung, euch schnellstmöglich wieder zurück in unser Wohnzimmer holen zu können.

Ein großer Dank gilt dabei auch den vielen Wegbegleitern: dem Gesundheitsamt sowie dem Amt für Sport, Vereine und Ehrenamt der Hanse- und Universitätsstadt Rostock, dem Ministerium für Inneres und Europa unseres Landes, dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit, der Ministerpräsidentin, den Fraktionen und Fraktionsvorsitzenden der Parteien und natürlich unserer Sportministerin…um nur einige zu nennen. Sie alle haben mit uns an einem Strang gezogen und uns vor allem – in einer Zeit, in der sich die wenigsten trauen, sich zu positionieren und sich niemand zu weit aus dem Fenster lehnen will - ihr Vertrauen geschenkt. Ihr Vertrauen in unser erarbeitetes Hygienekonzept und in unser Tun & Handeln.

Nun liegt es ganz allein an UNS, dieses Vertrauen zu rechtfertigen und verantwortungsvoll damit umzugehen.

Denn wir werden am Sonntag auch die Zukunft gestalten und haben es ein Stück weit selber in der Hand, wie es weitergehen kann und wird. Wer gestalten will – also Vorreiter bei der Rückkehr von Zuschauern zu Sportveranstaltungen und insbesondere Fußballspielen sein möchte - der muss auch bereit sein, Verantwortung zu übernehmen.

Aber genau das hat uns schon die vergangenen Monate alle so stark gemacht. Wir alle haben Verantwortung für unseren F.C. Hansa übernommen und mit unglaublichen GEMEINSCHAFTLICHEN Aktionen die Kogge in schwerer See gesteuert. Lasst uns genau diesen Kurs auch weiterhin gemeinsam halten.

Die Scheinwerfer der Öffentlichkeit – insbesondere der Kritiker – werden nach den mutigen Entscheidungen aller Verantwortlichen auf uns gerichtet sein.

In Mecklenburg-Vorpommern, aber eben auch über die Landesgrenzen hinaus, werden viele gespannt auf uns schauen. Zusammen mit anderen – wenigen Standorten – wollen wir zeigen, dass Fußballfans Stück für Stück wieder in die Stadien können und dass die erarbeiteten Konzepte nicht nur auf dem Papier aufgehen, sondern auch in der Praxis und verantwortungsvoll gelebt werden.

Wir ALLE wollen, dass es nicht ewig bei 7.500 zugelassenen Zuschauern bleibt. Aber dies ist ein erster enorm wichtiger Schritt, damit wir wieder zur Normalität zurückkehren können. Ohne Frage immer mit Blick auf das Infektionsgeschehen und die Gesundheit, die über allem steht.

Wir ALLE wollen, dass in ein paar Wochen eben nicht nur an einigen wenigen Standorten Fußballfans voll und ganz ihre Leidenschaft ausleben können, sondern dass Fans beim Spiel mit dem runden Leder nicht die Ausnahme, sondern wieder die Regel sein können.

Daher der dringende Appell an alle: Es ist elementar, dass wir die Maßnahmen des Hygiene-Konzeptes einhalten, um zu zeigen, dass die Entscheidung für eine Rückkehr von Zuschauern richtig war. Lasst uns das Ganze gemeinsam angehen und diese große Chance für den Fußball und unseren Verein nutzen.

WIR SIND HANSA!

Weiß-blaue Grüße
Robert Marien
Vorstandsvorsitzender

Zurück

  • sunmakersunmaker