Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

24.04.2018 12:36 Uhr

Lunge freipusten für die Fortuna – Hüsing & Rankovic laufen wieder

Gegen das Spitzenteam aus Wiesbaden konnte der FCH endlich wieder dreifach jubeln und ging mit diesem Schwung in die neue Trainingswoche. Denn am Sonnabend (28.04.) trifft Hansa mit dem SC Fortuna Köln auf die nächste Mannschaft aus der oberen Tabellenhälfte, gegen die die Kogge nachlegen will.

Am Dienstagvormittag (11 Uhr) stand für die Jungs von Trainer Pavel Dotchev die erste Einheit der Woche auf dem Programm. Nach der Erwärmung und Aktivierung zog Athletik-Coach Björn Bornholdt die Zügel etwas an – vier Intervallläufe à 1.000 Meter standen auf dem Trainingsplan und ließen die Hansa-Profis so richtig ins Schwitzen kommen. Für die Spieler ohne bzw. mit wenig Einsatzzeit stand sogar noch ein weiterer Durchgang an. Im Anschluss kam dann der Ball zum Einsatz und zwei Gruppen arbeiteten im Kreisspiel locker mit dem Ball.

Nicht dabei waren am Dienstagvormittag neben den Langzeitverletzten Hilßner und Ziemer auch weiterhin Willi Evseev, Tim Väyrynen, Soufian Benyamina, Mounir Bouziane sowie Oliver Hüsing und Vladimir Rankovic, die allerdings eine individuelle Laufeinheit absolvierten und sich langsam wieder herantasten.

Am Mittwoch und Donnerstag warten auf die Kogge dann zwei weitere Einheiten, bevor es am Freitag in Richtung Köln geht, wo der FCH am Sonnabend (14 Uhr) in das vorletzte Auswärtsspiel der Saison geht.

Zurück

  • sunmakersunmaker