Login



Noch kein Mitglied?
Jetzt Mitglied werden »

x

Mit viel Selbstvertrauen und Zuversicht: Hansa-Profis schuften für die nächste Sensation

Nach dem dominanten Heimsieg gegen Fortuna Köln stieg unser Team bereits am Sonntag in die Vorbereitung für das DFB-Pokalspiel gegen den 1. FC Nürnberg ein und absolvierte am Montagnachmittag die erste von insgesamt zwei Einheiten auf dem Trainingsplatz vor der Südtribüne.

Dabei musste Chef-Trainer Pavel Dotchev auf Cebio Soukou, Phil Ofosu-Ayeh, Johann Berger sowie Vladimir Rankovic verzichten. Während ein Einsatz von Soukou und Ofosu-Ayeh aktuell noch auf der Kippe steht, werden Berger, der sich im Spiel der „Amas“ eine Verletzung zuzog, und Rankovic definitiv ausfallen.

Im Fokus der Übungseinheit stand nach einer ausgiebigen Erwärmung zunächst eine koordinative Passübung, ehe es zur Spielform von fünf gegen fünf überging. Der Rest des Teams, größtenteils Spieler, die bereits am Wochenende im Einsatz waren, regenerierte sich derweil im Inneren des Ostseestadions.