Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

17.10.2017 12:58 Uhr

Mit voller Kapelle ins Flutlichtspiel – Quiring wieder voll im Mannschaftstraining

Das hat gesessen. Der schwache Auftritt der Kogge beim Gastspiel in Jena wurde spät bestraft und ließ den FCH schließlich ohne Punkte an die Ostsee zurückkehren. Doch drei Tage nach dem enttäuschenden Auftritt richtet das Team die Segel neu und will sich mit einer fokussierten Trainingswoche optimal vorbereiten und ein anderes Gesicht zeigen.

Föll zurück, Quirings erste Woche im richtigen Mannschaftstraining

Am Dienstagvormittag startete der F.C. Hansa in die neue Trainingswoche und Hansa-Trainer Pavel Dotchev konnte optimistisch auf die Personalsituation gucken. Denn nach Tommy Grupe ist nun auch Christopher Quiring komplett beschwerdefrei und trainiert wieder voll mit der Mannschaft. Auch Harry Föll stand nach der Nationalmannschaftreise wieder auf dem Platz, sodass lediglich Marcel Ziemer und der vorläufig in die U21 versetzte Menelik Chaka Ngu’Ewodo fehlten.

Toreschießen für neues Selbstvertrauen

Für die erste Einheit der Woche setzte das Trainerteam eine Stunde an, in der zunächst die Torhüter und Feldspieler für sich arbeiteten und anschließend in zwei Gruppen trainierten. Hierbei standen neben dem Passspiel und dem Positionsspiel auch der Torabschluss im Mittelpunkt. Dotchev wollte reichlich Treffer sehen, die den Jungs neues Selbstvertrauen für die kommende Aufgabe geben sollten.

Die Spannung steigt: Freitagabend spielt Hansa unter Flutlicht

Denn bereits am Freitagabend empfängt Hansa den VfL Osnabrück zum Flutlichtspiel im Ostseestadion und hat nur noch vier Trainingseinheiten Zeit, um sich auf den Tabellenneunzehnten vorzubereiten. Die Partie gegen die Niedersachsen startet um 19 Uhr.

Tickets für Hansa vs. Osnabrück gibt's hier:

*0,09 €/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/min

Zurück

  • sunmakersunmaker