Hansa Fanshop
Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

08.05.2021 12:06 Uhr

Mit zwei Ex-Rostockern an Bord – Schaffen die Schwäne den Klassenerhalt?

Am 36. Spieltag der aktuellen Drittligasaison empfängt der F.C. Hansa den FSV Zwickau. Dabei treten die Schwäne die Reise in den Norden mit einem klaren Ziel an: Der Klassenerhalt soll im Ostseestadion perfekt gemacht werden.

Dass die Sachsen seit sechs Ligaspielen sieglos sind, täuscht dabei über die bislang solide Saison des von Coach Joe Enochs trainierten Teams hinweg. Durch den Punktgewinn beim 0:0 gegen den SV Meppen am vergangenen Spieltag könnten die Gäste im Gastspiel beim F.C. Hansa den Ligaverbleib auch rechnerisch perfekt machen.  

Die Bilanz in den Aufeinandertreffen beider Teams gegeneinander gestaltet sich dabei ausgeglichen: Aus 23 Partien des F.C. Hansa gegen die Westsachsen ging der FCH achtmal als Sieger vom Feld, der FSV Zwickau entschied sechs Partien für sich. Allerdings – im Ostseestadion holten die Schwäne zuletzt im Jahr 1986 einen Dreier. Auch wenn sich der FCH im Hinspiel in der GGZ-Arena mit 2:0 durchsetzen konnte, sticht in dieser Saison vor allem die Zwickauer Defensive rund um FSV-Abwehrchef Davy Frick hervor. Mit insgesamt 44 Gegentreffern stellen die rot-weißen die beste Abwehrreihe der Teams des unteren Tabellendrittels.

Aus Rostocker Sicht werden auch zwei altbekannte Gesichter die Reise an die Ostsee im Zwickauer Mannschaftsbus antreten. Keeper Johannes Brinkies und Flügelflitzer Manfred Starke weisen beide eine Vergangenheit im weiß-blauen Dress auf. In der Offensive ist es auch in dieser Saison einmal mehr der mittlerweile 37-jährige Stoßstürmer Ronny König, der mit seiner Kopfballstärke für reichlich Gefahr im gegnerischen Strafraum sorgt und bereits 13 Scorerpunkte auf seinem Konto stehen hat. Hingegen wird ein anderer Offensivmann bei den Gästen schmerzlich vermisst: Hinter dem Einsatz von Morris Schröter, der ganze 17 Torbeteiligungen in der laufenden Saison verbuchen kann, steht aufgrund einer Zerrung derzeit noch ein Fragezeichen.

Mit dem FSV Zwickau erwartet unser F.C. Hansa einen bissigen Gegner, der alles daransetzen wird, den Klassenerhalt in fremden Gefilden endgültig klarzumachen. Da beide Teams darüber hinaus nahezu in Bestbesetzung antreten können, ist ein umkämpftes und leidenschaftlich geführtes Ost-Duell im Rostocker Ostseestadion garantiert.  

Zurück

  • APEX groupAPEX group