Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

15.04.2019 14:42 Uhr

Nächste Lesung im Ostseestadion: Christian Schenk liest aus "Riss - mein Leben zwischen Hymne und Hölle"

Am 15. Mai 2019 (Mittwoch) gibt es im Rostocker Ostseestadion die nächste Lesung. Dieses Mal berichtet ein gebürtiger Rostocker und ehemaliger Spitzensportler aus seinem bewegten Leben. Die Rede ist vom ehemaligen Zehnkämpfer Christian Schenk, der sich mit dem Olympia-Sieg 1988 in Seoul selbst zum König der Leichtathleten krönte.

Doch sein Buch "Riss – mein Leben zwischen Hymne und Hölle" lässt tief in das Seelenleben des einstigen Super-Athleten blicken. Christian Schenk: Ein Mann im Wahn, dessen schwere bipolare Störung in der depressiven Phase in Verfolgungswahn ausgeartet ist. Ein Mann, der an seinen euphorischen Tagen glaubt, die Erde aus den Angeln heben zu können und der König der Welt zu sein.

Dank des Buches gewährt Christian Schenk einen so intimen, so existenziellen Blick in seine kranke Seele, wie wir es nur sehr selten lesen dürfen. Ein Buch, das die tiefe Schwärze im Leben eines Menschen erzählt, der einst im gleißenden Licht stand.

Die Lesung "Riss – mein Leben zwischen Hymne und Hölle" von und mit Christian Schenk findet am 15.05.2019 um 19:00 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr) im Ostseestadion statt.

Karten für 15,00 EUR gibt es:

  • online unter www.ostseestadion-shop.de
  • im Hansa-Fanshop (Breite Str.)
  • im Hansa-Fanshop (im KTC)
  • sowie an der Abendkasse (16,00 EUR).

Zurück

  • sunmakersunmaker