Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

14.10.2019 15:13 Uhr

Neuer Behindertenbeauftragter: Thomas Weggen ab sofort Ansprechpartner für Fans mit Handicap

Für alle Hansa-Fans mit Handicap gibt es ab sofort einen neuen Ansprechpartner. Seit dem 1. Oktober verstärkt Thomas Weggen als neuer Behindertenbeauftragter beim F.C. Hansa Rostock das Team rund um die Betreuung der benachteiligten Fans.

Thomas ist seit 2007 Mitglied unseres Vereins und Fan schon seit er denken kann. Sein erstes Hansa-Spiel im Ostseestadion hat er im Jahr 1986 gesehen – gemeinsam mit seinem Vater. Seitdem lässt ihn die Liebe zu Hansa nicht mehr los.

Die Stimme des waschechten Rostockers wird dem einen oder anderen eventuell schon bekannt sein. Denn der 40-Jährige kommentiert bereits seit vielen Jahren ehrenamtlich beim Hansa-Fanradio und beim Blindenradio unserer Kogge.

Als Behindertenbeauftragter wird sich Thomas, der hauptberuflich an der Infothek im Klinikum Südstadt arbeitet, um die Anliegen unserer Fans mit Handicap kümmern und an den Heimspieltagen auch für die Gästefans mit Beeinträchtigung als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Zudem wird er das Blindenradio verantworten und sich um organisatorische Angelegenheiten wie z.B. die Planung und Durchführung der traditionellen Weihnachtsfeier für Fans mit Handicap sowie für sozial-schwache Kinder und Jugendliche kümmern. Außerdem steht er natürlich in engem Austausch mit den Behindertenbeauftragten anderer Fußballvereine und vertritt den F.C. Hansa bei offiziellen Veranstaltungen und Konferenzen der Behindertenbeauftragten der Bundesliga, 2. Bundesliga und 3. Liga.

"Der Verein leistet auf dem Gebiet der Behindertenbetreuung schon sehr gute Arbeit. Mit meinem Engagement möchte ich gerne auch einen Teil dazu beitragen, dass Fans mit Beeinträchtigung ihre Leidenschaft für den F.C. Hansa voll ausleben können und die dafür nötigen Rahmenbedingungen schaffen bzw. weiter verbessern – sei es bei den Heimspielen im Ostseestadion oder bei den Auswärtsspielen unserer Kogge. Aber auch über die Spieltage hinaus habe ich natürlich ein offenes Ohr für die Wünsche, Sorgen und Anregungen unserer Fans mit Behinderung. Ich freue mich auf diese Aufgabe bei meinem Herzensverein und auf die Zusammenarbeit mit allen anderen Abteilungen des Vereins und natürlich unseren ehrenamtlichen Helfern in der Behindertenbetreuung", so Thomas über seine neue Tätigkeit beim F.C. Hansa.

Uwe Schröder, der neben seiner Tätigkeit als Fanbeauftragter bislang für die Belange der benachteiligten Fans zuständig war, wird sich nun ausschließlich um die Fanbetreuung kümmern, aber nach wie vor die von ihm mit ins Leben gerufene Inklusionsfußballmannschaft des F.C. Hansa betreuen.

Zurück

  • sunmakersunmaker