Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

27.02.2018 16:10 Uhr

Schneetreiben zum Wochenstart – WEISS-blaue Vorbereitung auf Werder II

Euphorisch konnte der FCH nach dem 1:0-Heimerfolg gegen den 1. FC Magdeburg in die neue Trainingswoche starten, auch wenn diese mit einer schlechten Nachricht für die Kogge begann: Marcel Hilßner, der sich im Abschlusstraining vor der Magdeburg-Partie verletzte, wird der Kogge länger fehlen. Der 23-Jährige zog sich einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu und ist für diese Saison keine Option mehr für Hansa-Trainer Dotchev. Damit verliert der FCH nach Marcel Ziemer einen weiteren Akteur aufgrund eines Kreuzbandrisses. Weiterhin fehlten der Kogge am Dienstag Fabian Holthaus (Adduktorenbeschwerden), Lukas Scherff (krank), Amaury Bischoff (Oberschenkelprobleme) und Eric Gründemann (individuelles Training) aus.

Der Dienstag startete für die Rostocker Jungs mit einer Laufeinheit im Schnee – 45 Minuten ging es durch den Barnstorfer Wald. Am Nachmittag trotzte das Team dann dem Neuschnee und trainierte bei Sonnenschein auf dem Trainingsplatz an der Kopernikusstraße. Der Hauptbestandteil dieser zweiten Tageseinheit war eine große Spielform, bei der es auch bei schwierigen Bedingungen zur Sache ging und der Fokus so langsam aber sicher auf den kommenden Gegner gelegt wurde.

Am Mittwoch und Donnerstag geht es dann mit jeweils einer Einheit weiter, bevor die Mannschaft im Anschluss nach Bremen reist. Dort trifft der FCH am Freitagabend auf die Zweitvertretung des SV Werder, wo der achte Auswärtssieg der Saison ins Auge gefasst werden soll.

Zurück

  • sunmakersunmaker