Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

08.07.2019 10:00 Uhr

"Schotten Dicht Für Junge Hanseaten" - Crowdfunding-Aktion bringt über 30.000 Euro ein

Tolle Nachrichten für den Nachwuchs des F.C. Hansa Rostock: Bei der Crowdfunding-Aktion "Schotten Dicht Für Junge Hanseaten" sind über 30.000 Euro zusammengekommen.

In Kooperation mit der Crowdfunding-Plattform "99 Funken" hatte die OSPA vor gut zwei Monaten den Startschuss für einen neuen Weg der Förderung regionaler Projekte gegeben. Auf www.99funken.de konnten Rostocker Vereine ein gemeinnütziges Projekt vorstellen, das mit Hilfe vieler Unterstützer finanziert werden soll.

Der F.C. Hansa Rostock ging dabei mit dem Projekt "Schotten Dicht Für Junge Hanseaten" an den Start, für das innerhalb der zwei Monate insgesamt 253 Unterstützer einen Geldbeitrag ihrer Wahl spenden konnten. Je nach Höhe gab es für die Unterstützer ein Shirt oder einen Hoodie der "Jungen Hanseaten" - bei einer Spende von 1.000 Euro wird eine der Nachwuchskabinen für drei Jahre mit dem Namen des Unterstützers benannt.

"Wir sind überwältigt von der Summe, die in so kurzer Zeit zusammengekommen ist. Auch im Namen unserer jungen Hanseaten möchten wir uns bei allen Mitmachern für die großartige Unterstützung bedanken. Dazu gehört auch die OSPA, die uns die Möglichkeit gegeben hat, als einer der ersten Vereine in Rostock auf dieser Plattform für unser Projekt zu werben und zudem noch jedes Funding bezuschusst hat", so Robert Marien, Vorstandsvorsitzender des F.C. Hansa Rostock.

"Der FCH hat mit seinem Projekt dazu beigetragen, Crowdfunding in Rostock bekannt zu machen. Über 250 Unterstützer haben gemeinsam mehr als 30.000€ gesammelt. Das zeigt die Kraft der Gemeinschaft. Wir freuen uns auf weitere Projekte von den Hanseaten", so Ospa-Sprecher Ronny Susa.

Hintergrund des Projektes "Schotten Dicht Für Junge Hanseaten" ist die dringend notwendige Sanierung des Hansa-Nachwuchstraktes, für die insgesamt ca. 400.000€ investiert werden muss.

Mit Hilfe der Crowdfunding-Summe kann nun der erste Schritt der umfangreichen Arbeiten in Angriff genommen werden. Dazu gehören die äußere Trockenlegung und die Estrichtrocknung im Inneren, die Abdrückung der Wasser,- Abwasser und Heizungsleitungen sowie der Aufbau der Bäder- & Wandbeschichtungen.

"Unmittelbar nach dem Start der Crowdfunding-Aktion sind zudem viele unserer Partner und Sponsoren gleich auf uns zugekommen und haben angeboten, die Sanierung mit ihren Gewerken zu unterstützen. Auch das ist es eben, was unsere Kogge so einmalig macht, dieses unglaubliche Zusammengehörigkeitsgefühl", so Robert Marien.

Die symbolische Übergabe des Checks aus dem Crowdfunding-Projekt wird beim ersten Heimspiel der neuen Saison am 20. Juli (14 Uhr) gegen Viktoria Köln im Ostseestadion stattfinden.

Zurück

  • sunmakersunmaker