Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

26.02.2020 15:27 Uhr

Start der Münster-Vorbereitung - Trio schuftet fürs Comeback

Drei freie Tage hatte Chef-Trainer Jens Härtel seinem Team nach dem überzeugenden Heimsieg gegen den FC Ingolstadt verordnet. Folglich kehrte unsere Profimannschaft am Mittwoch zurück auf den Trainingsplatz und nahm die Vorbereitung für das anstehende Auswärtsspiel beim SC Preußen Münster auf. Dort geht es im Montagsspiel des 26. Drittliga-Spieltages um weitere wichtige Punkte.

Während am Vormittag zunächst eine Einheit im Inneren des Stadions auf die Profis wartete, ging es zu 14:00 Uhr hinaus auf den Rasenplatz vor der Südtribüne. Im Mittelpunkt standen dort nach einer anfänglichen Erwärmung mitsamt des üblichen Kreisspiels vor allem Abschlüsse auf das Tor sowie kurze Antritte. In drei Gruppen aufgeteilt, musste an Station eins nach einem Dribbling aus vollem Lauf abgezogen – und der Ball möglichst im Netz untergebracht werden. Station zwei verlangte Direktabnahmen aus der Luft. An Station drei wurde derweil unter Anleitung von Athletik-Trainer Björn Bornholdt an der Startschnelligkeit gefeilt.

Wieder vollends in den Trainingsbetrieb integriert ist der Kreis der Langzeitverletzten um Erik Engelhardt, Kai Bülow und Nikolas Nartey. Allen drei war deutlich anzusehen, mit wie viel Energie sie an einer baldigen Rückkehr auf den Rasen arbeiten. Nicht mitwirken konnten am Mittwoch neben Nik Omladic (Schulter-OP) Mirnes Pepic, Lukas Scherff und Oliver Daedlow.

Zurück

  • sunmakersunmaker