Login



Noch kein Mitglied?
Jetzt Mitglied werden »

x

Tag 1 in Schladming: Hansa-Profis starten mit Nachmittagseinheit ins Trainingslager

Das Trainingslager hat begonnen! Nachdem der Hansa-Tross mitten in der Nacht in Österreich landete, waren am Samstagvormittag nur einige wenige müde Gesichter beim freiwilligen Frühstück aufgetaucht. Nach einem gemeinsamen Mittagsessen ging es aber am Nachmittag gestärkt in die erste Einheit.

Etwa zehn Minuten Fahrzeit vom Hotel entfernt betrat das Team um Chef-Trainer Jens Härtel gegen 15 Uhr einen einwandfrei gepflegten Rasen – mit dabei: Frederic Ananou. Der Rechtsverteidiger, der zuletzt in den Diensten des SC Paderborn war, hält sich weiterhin bei unserem F.C. Hansa fit. Während Ridge Munsy angeschlagen seine Runden um den Platz drehte, wurde der ebenfalls angeschlagene Morris Schröter im Teamhotel von Physiotherapeut Tobias Hamann behandelt. Einzig und allein Maurice Litka fehlte nach wie vor. Entgegen einiger Medienberichte war also auch Hanno Behrens mit von der Partie. Der Mittelfeldmann wird mit einem Wechsel nach Indonesien in Verbindung gebracht.

Für ihn und die anderen Hanseaten kam nach der obligatorischen Erwärmung und verschiedensten Dehnübungen der Ball ins Spiel. Zunächst standen das Kurzpassspiel und der anschließende Abschluss auf Minitore im Mittelpunkt, während Torwarttrainer Dirk Orlishausen sich um seine Schützlinge kümmerte, indem er sie mit einer Augenklappe ausstattete und mit unterschiedlichen Übungen forderte. Eine Kombination aus Flanken und dem Torschuss rundete die erste sonnige Einheit auf dem vom Bergen umgebenen Trainingsplatz schließlich ab. Am morgigen Sonntag stehen zwei Trainingseinheiten auf dem Programm.