Login



Noch kein Mitglied?
Jetzt Mitglied werden »

x

Tag 4 in Schladming: Ganz im Zeichen des Aufbauspiels

Nach der erfrischen Rafting-Tour am Montag schoben die Hansa-Profis am vierten Tag des Trainingslagers in Schladming wieder eine Doppelschicht: Sowohl am Vormittag als auch am Nachmittag stand dabei das Aufbauspiel im Mittelpunkt.

Bereits bei der ersten Einheit wurde das Team nach der obligatorischen Erwärmung in zwei separate Mannschaften aufgeteilt – unter der Anleitung von Uwe Ehlers auf der einen und Ronny Thielemann auf der anderen Seite wurden verschiedene Laufwege und Spielzüge einstudiert. Anschließend standen sich die beiden Mannschaften gegenüber und setzten die Inhalte auf einer Hälfte des Trainingsplatzes um – wobei das Team mit Ballbesitz vom Kontrahenten gestört wurde.

Nachmittags sollte das zuvor Geübte dann noch realitätsnaher in die Praxis umgesetzt werden. Fast über die gesamte Länge des Platzes formten sich zwei Mannschaften – immer wieder mussten sich die jeweiligen Abwehrreihen unter Druck befreien. Als sich erstmals eine kleine Wolkendecke über den Platz schob, Donner und schließlich auch Regen einsetzte, beendete Trainer Jens Härtel die Einheit mit einem langen Pfiff und entließ seine Schützlinge somit in den Feierabend.