Hansa Fanshop
Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

18.09.2019 17:05 Uhr

Torhüter in der Luft, Riedel am Boden gefordert – Pepic bei MRT-Untersuchung

Am Mittwoch haben unsere Profis die Vorbereitung auf das am Sonntag bevorstehende Heimspiel gegen den FSV Zwickau (13 Uhr) aufgenommen. Mit dabei: Kapitän Julian Riedel, der in der vergangenen Woche bereits erste Läufe absolviert hatte und nun auch wieder mit dem Ball zu Werke gehen durfte.

Ebenfalls mit von der Partie war unser kanadischer Nationalspieler Adam Straith, der nach seiner Länderspielreise ab sofort wieder voll am Trainingsbetrieb teilnehmen kann. Fehlen taten im Training neben den Langzeitverletzten nach wie vor Tanju Öztürk sowie der in Braunschweig angeschlagen ausgewechselte Mirnes Pepic. Dieser unterzog sich zu Tage einer MRT-Untersuchung, die Aufschluss über die Schwere seiner Sprunggelenksverletzung geben soll. Erneut komplettiert wurde die Mannschaft von U19-Spieler Maurice Schah-Sedi.

Für die Nachmittagseinheit am Mittwoch hatte das Trainerteam den Fokus ganz auf das Passspiel gelegt. Hierbei wurde die Intensität ständig erhöht und die Spieler mussten ihre Konzentration vor allem auf Genauigkeit und Schärfe der gespielten Bälle legen. Markus Kolke und Alexander Sebald indes absolvierten unter Leitung von Torwart-Trainer Dirk Orlishausen einige spezielle Trainingsformen, die vorrangig auf die Strafraumbeherrschung und das Abfangen von hohen Bällen abzielten.

Zurück

  • sunmakersunmaker