Login



Noch kein Mitglied?
Jetzt Mitglied werden »

x

2. Bundesliga. Topspiel. Flutlicht. Alles war angerichtet für unser erstes Pflichtspiel gegen Schalke 04 seit fast 14 Jahren. Die Fans auf den Rängen pushten unseren F.C. Hansa lautstark über das Spielfeld, doch mal wieder war es die gnadenlose Konsequenz der zweiten Liga, die unser FCH gegen effiziente Schalker bitter zu spüren bekam. Am Ende unterliegt unsere Kogge dem FC Schalke 04 mit 0:2. 

Von Beginn an trieben die lautstarken Fans den FCH in Richtung Schalke-Kasten. Die Energie übertrug sich schnell auf den Rasen. Rizzuto sah nach zu überhasteter Grätsche die Gelbe Karte (7.). Wenig später zog Behrens einfach mal ab - leider drüber (9.). Aber unsere Kogge stürmte weiter munter nach vorn. Nach einer Doppelchance durch Omladic und Verhoek (11.), zappelte erstmals das Netz - doch Bahn stand deutlich im Abseits (15.). Auch nach einer guten halben Stunde war unsere Kogge die klar spielbestimmende Mannschaft, konnte sich das Leder immer wieder vor dem Schalker Sechzehner hin und her schieben und hatte Möglichkeiten auf das erste Tor im Spiel. Das einzige Manko: Die Weiß-Blauen belohnten sich nicht für ihren starken und leidenschaftlichen Auftritt. Auf der anderen Seite verwandelte Terodde eine Flanke von Ouwejan per Kopf tadellos zum 0:1 (42.).

Der zweite Durchgang startete ähnlich wie der erste endete: Nachdem Bahn allein vor dem Tor auftauchte, aber gegen Fraisl zu spät kam, schob Terodde nur wenige Sekunden später nach einem Quer-Pass von Aydin zum 0:2 ein (49.). Keine zehn Minuten später kratzte Terodde schließlich am Schatzschneider-Rekord, köpfte den Ball aber nur an den linken Torpfosten (57.). Hitzig wurde es schließlich in der 74. Minute: Schiedsrichter Aarnink entschied ziemlich zügig auf Handelfmeter für unseren FCH, annulierte seine Entscheidung aber, nachdem er sich die Szene noch einmal am Monitor ansah. Doch auch der Doppelwechsel samt Debüt für Duljevic brachte nicht mehr die nötige Frische in das Rostocker Spiel (79.). Am Ende verlor unser FCH trotz couragierter Leistung gegen gnadenlos effiziente Schalker mit 0:2.

F.C. Hansa Rostock - FC Schalke 04 0:2 (0:1)

Tore: Terodde (42. + 49.)

F.C. Hansa Rostock: Kolke - Neidhart (79. Schumacher), Meißner, Roßbach, Meier (62. Munsy) - Fröde, Bahn (62. Ingelsson), Behrens (79. Duljevic) - Omladic (89. Riedel), Verhoek, Rizzuto

FC Schalke 04: Fraisl - Thiaw, Itakura, Kaminski - Aydin (90. + 3 Matriciani), Zalazar (78. Flick), Wouters, Drexler (88. Becker), Ouwejan - Bülter, Terodde (78. Pieringer)