Login



Noch kein Mitglied?
Jetzt Mitglied werden »

x

U19 auch im zweiten Spiel sieglos: 1:3-Heimneiderlage gegen den Halleschen FC

Auch im zweiten Spiel der A-Junioren-Regionalliga Nordost konnte unsere U19 keine Punkte einfahren. Gegen den Halleschen FC verloren unseren Jungs mit 1:3 und warten somit weiter auf die ersten Punkte. Trainer Vladimir Liutyi zeigte sich nicht zufrieden mit der Leistung seines Teams und fordert vor allem mehr Kreativität und Durchschlagskraft in der Offensive.

Mitte der ersten Halbzeit erzielten die Jungs von der Saale das 1:0-Führungstor. Kurz nach der Pause (47.) war es dann Lukas Siewert, der für den Rostocker Ausgleichstreffer sorgte. In der Folge gelang es Hansa jedoch nicht, die weiteren Offensivbemühungen in Tore umzuwandeln. Am Ende stand für unsere Kogge eine 1:3-Heimniederlage zu Buche, was auch Trainer Vladimir Liutyi ärgerte:

„Mit unserer Leistung heute können wir nicht zufrieden sein. Uns fehlten attraktive Ideen in der Offensive, in der Verteidigung agierten wir häufig unkonzentriert. Insgesamt war es ein ausgeglichenes Spiel, in dem die Hallenser ihre Chancen effektiv genutzt haben.“ Im Hinblick auf die kommenden Aufgaben ergänzt Liutyi: „Zur Zeit fehlt uns noch die Geschlossenheit im Team. Dafür braucht es auch Leader in der Mannschaft, die in schwierigen Situationen Verantwortung übernehmen und somit das ganze Team mit ihrer Ausstrahlung noch einmal voranbringen können. Daran werden wir in nächster Zeit arbeiten.“

Am Samstag (31.08.) treffen unsere Nachwuchs-Kicker ab 11 Uhr im DFB-Pokal auf den SSV Jahn Regensburg. Das Spiel im Volksstadion eignet sich also perfekt, um vor dem Heimspiel unserer „Ersten“ (14 Uhr gegen Preußen Münster) auch die Jungen Hanseaten zu unterstützen.

____________________________________________________________________________________________________________

Weitere Informationen rund um unseren Nachwuchs gibt’s sowohl auf der Facebook-Seite als auch auf dem Instagram-Account der Jungen Hanseaten.