Login



Noch kein Mitglied?
Jetzt Mitglied werden »

x

19.04.2024 22:03 Uhr

U23: SPÄTER AUSGLEICH SICHERT PUNKT IN LEIPZIG

Nach zuletzt zwei Siegen in Serie hat unsere U23 erneut etwas Zählbares mitgenommen und beim 1.FC Lokomotive Leipzig einen Punkt erkämpft. Bei strömendem Regen im Leipziger Bruno-Plache-Stadion brachte Ryan Adigo die Gastgeber in der zweiten Halbzeit in Führung, Randy Dei konnte die Partie in der Nachspielzeit noch ausgleichen.

F.C. Hansa Rostock

Die "Loksche" kam mit viel Dampf auf dem Kessel aus der Kabine und machte vom Anpfiff weg ordentlich Druck auf das Hansa-Tor. Nach drei Minuten hatte Osman Atilgan die erste Gelegenheit, brachte den Ball aber nicht an den zahlreichen Rostocker Beinen im Strafraum vorbei. Auch in Folge blieb es dabei: Lok kombinierte und hatte mehr Ballbesitz, scheiterte mit den Schussversuchen aber stets an der kompakten Hansa-Defensive, die sich aufopferungsvoll in jeden Schuss warf. Julian Weigel zog einen Ball aus linker Position scharf auf das Tor (18.), nur Augenblicke später konnte Sirchs Versuch gerade noch so auf der Torlinie geklärt werden (19.). Unsere "Amas" traten in der ersten halben Stunde des Spiels offensiv kaum in Erscheinung. Bei der ersten Möglichkeit für unseren FCH wurde es dann aber richtig knapp: Luca Wollschlägers Kopfballabnahme nach einer Flanke von links landete an der Latte (36.). Der Dosenöffner für die Hansa-Offensive, die sich jetzt spürbar mehr Drang nach vorn zutraute. Trotzdem blieb es bis zum Halbzeitpfiff beim torlosen Remis.

Die rund 3.000 Zuschauer im verregneten Bruno-Plache-Stadion sahen verhaltene Anfangsminuten beider Mannschaften im zweiten Durchgang, ehe die Gastgeber wieder das Zepter in die Hand nahmen und auf den Führungstreffer spielten. Atilgan scheiterte mit seinem Schuss noch an Hagemoser, der den Ball über die Latte lenken konnte (65.), wenig später war es dann passiert und Adigo traf mit einem Flachschuss aus rund 13 Metern zum 0:1 (69.). Die Hausherren blieben dran und wollten mit einem zweiten Tor alles klar machen, aber unsere U23 hielt dagegen und gab sich noch nicht geschlagen. Und mit dem Glück des Tüchtigen wurden unsere "Amas" an diesem Freitagabend belohnt: Ein Pass auf die rechte Seite setzte den eingewechselten Dei in Szene, der setzte sich gegen seinen Gegenspieler durch, sprintete Richtung Tor und blieb ganz cool – mit einem Schuss durch die Beine von Lok-Torwart Müller stellte er kurz vor Schusspfiff auf 1:1 (90+2.) und setzte damit den Schlusspunkt auf diese Begegnung.

Am kommenden Freitag erwartet unsere U23 dann den BFC Dynamo im Ostseestadion. Anpfiff der Partie ist um 19 Uhr.

1.FC Lokomotive Leipzig – F.C. Hansa Rostock U23 1:1

Tore: 1:0 Adigo (69.), 1:1 Dei (90+2.)

Aufstellung: Hagemoser – Postelt, Nkoa, Kohn, Kozelnik – Dietze (78. Krohn), Krüger – Bachmann, Brzozowski, Albrecht (46. Köster) – Wollschläger (70. Dei)