Hansa Fanshop
Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

23.09.2021 10:06 Uhr

U23 wartet auf nächsten Sieg, U19 und U17 vor Duellen auf Augenhöhe

Unserer Zweitvertretung geht nach den englischen Wochen langsam, aber sicher die Puste aus. Nichtsdestotrotz wartet am Sonntag das nächste Heimspiel auf Kevin Rodewald und seine Jungs. Unsere A-Junioren empfangen derweil den VfL Wolfsburg, die B-Jugend gastiert in Braunschweig.

U23: Platzt gegen Lok Stendal der Knoten?

Seit fast sechs Wochen wartet unsere U23 auf ihren dritten Sieg in der laufenden Oberliga-Spielzeit. Mitte August gewann man mit 3:1 in Brandenburg. Danach folgten zwei Niederlagen und zwei Unentschieden. In Neustrelitz sah es am Mittwochabend lange Zeit nach dem ersehnten Erfolgserlebnis aus.

Mahir Huber brachte seine Mannschaft schon nach zwei Minuten in Führung. Bis zur 41. Minute hielt der FCH das Zepter in der Hand, ehe Tjark Hildebrandt nach einer Notbremse die Rote Karte sah. In Unterzahl brachten unsere "Amas" das wackelige 1:0 aber nicht über die Bühne, sondern mussten sich nach zwei Gegentreffern in der letzten Viertelstunde mit 1:2 geschlagen geben.

"Nach der Roten Karte wurde Neustrelitz stärker und hat verdient gewonnen. Uns ist nach den englischen Wochen zuletzt einfach die Kraft ausgegangen", resultierte Trainer Kevin Rodewald. Nun gilt es, die Akkus bis zum Heimspiel am Sonntagnachmittag (14 Uhr) neu aufzuladen. Gegen den 1. FC Lok Stendal soll endlich der Knoten platzen.

Nach erstem Saison-Sieg: U19 empfängt den VfL Wolfsburg

Vor gut zwei Wochen feierten unsere A-Junioren ihren ersten Dreier in der noch frischen Bundesliga-Spielzeit. Vor heimischer Kulisse gelang ein 4:2 gegen Viktoria Berlin. Da das Auswärtsspiel in Halle auf den 9. Oktober verschoben wurde, starten unsere Jungs nach dem vergangenen, spielfreien Wochenende frisch und erholt in ihre nächste Begegnung.

Am Samstag empfängt unsere Kogge - erneut im heimischen Volksstadion - ab 12 Uhr den VfL Wolfsburg. Die Wölfe stehen nach fünf Zählern aus vier Spielen auf Rang neun der A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost. Der FCH lauert mit drei Punkten aus drei Spielen nur knapp dahinter auf Platz elf.

Kann unsere U17 Eintracht Braunschweig überholen?

Unsere U17 wartet derweil weiter auf ihren ersten Saison-Sieg in der B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost. Während man sich gegen RB Leipzig (0:1) und St. Pauli (1:2) knapp geschlagen geben musste und in Berlin deutlich verlor (0:7), umjubelte das Team von Tobias Sieg zuletzt ein 1:1 gegen Wolfsburg.

Am Samstag soll der Schwung aus dem Remis gegen die Wölfe auf die Auswärtspartie in Braunschweig übertragen werden. Anstoß der Begegnung ist um 13 Uhr. Mit einem Sieg würden die Jungen Hanseaten in der Tabelle an der Eintracht (3 Punkte) vorbeiziehen.

Zurück

  • APEX groupAPEX group