Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

13.03.2020 14:01 Uhr

Update Hansa-NLZ: Corona-Verdacht nicht bestätigt / Trainingsbetrieb bis 19. April eingestellt

Der Corona-Verdachtsfall im Nachwuchsleistungszentrum des F.C. Hansa Rostock hat sich nicht bestätigt. Die Testbefunde des Trainers, der sich möglicherweise an dem Virus infiziert haben könnte, waren negativ.

Ungeachtet dessen hat sich der F.C. Hansa Rostock dazu entschieden, die gestern beschlossene Einstellung des Trainings- und Spielbetriebes aller Hansa-Nachwuchsmannschaften einschließlich der U21 auszuweiten und bis mindestens 19. April zu verlängern.

Derweil hat auch die Hansestadt Rostock ihre präventiven Maßnahmen verschärft, um die Ausbreitung des Corona- oder COVID-19-Virus zu verzögern. So wurde heute verfügt, dass ab Montag (16.03.2020) sämtliche allgemeinbildende Schulen, Berufliche Schulen, Kindertagesstätten, Tagespflegeeinrichtungen und Horte in der Hanse- und Universitätsstadt Rostock bis nach den Osterferien geschlossen bleiben.

Zudem haben auch der Nordostdeutscher Fußballverband e. V. und der Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. alle Pflicht- und Freundschaftsspiele in allen Spiel- und Altersklassen mit sofortiger Wirkung ausgesetzt.

Zurück

  • sunmakersunmaker