Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

21.11.2017 12:44 Uhr

Von nichts kommt nichts: Warmlaufen für Fortuna

Unsere Profis haben die Trainingswoche vor dem Heimspiel gegen den SC Fortuna Köln (Sonnabend, 25.11.2017, Anstoß 14 Uhr) mit Intervallläufen eingeleitet.

Laufen, spielen, laufen

Für das Team von Chef-Trainer Pavel Dotchev ging es auf dem Rasenplatz hinter der Südtribüne in zwei Durchgängen ingesamt 18-mal rauf und runter - der Coach spulte das anstrengende Programm gemeinsam mit seinen Spielern ab. Zwischen den Läufen stand Ballarbeit im Fokus. In der großen Spielform kam es dabei nicht auf eigene Tore an, sondern auf schnelles Umschaltspiel und sicheren Ballbesitz. Auf dem Feld wirkten auch die Keeper der Kogge mit. Torwart-Trainer Stefan Karow nahm am Dienstag an einer Torhüter-Tagung in Frankfurt teil.

Benyamina und Evseev fehlen - Owusu im Aufbautraining

Bis auf Soufian Benyamina (Erkältung), Willi Evseev (Oberschenkelprobleme) und Marcel Ziemer (Kreuzbandriss) konnte das Trainerteam mit dem gesamten Kader arbeiten. Mike Owusu, der zuletzt aufgrund einer Fußverletzung ausfiel, absolvierte die erste Intervallläufe mit der Mannschaft und arbeitete im Anschluss individuell mit Athletik-Trainer Björn Bornholdt.

Hansa empfängt den Tabellendritten

Vor der Kogge liegt ein schweres Heimspiel. Mit sechs weiteren Einheiten bereiten sich Hüsing und Co. auf Fortuna Köln vor. Der Sport-Club rangiert aktuell auf Tabellenplatz drei. Mit einem Sieg am Sonnabend könnte Hansa bis auf drei Zähler an die "Fortunen" rankommen.

Eintrittskarten erhaltet ihr:

*0,09 €/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/min

Zurück

  • sunmakersunmaker