Login



Noch kein Mitglied?
Jetzt Mitglied werden »

x

Weihnachtssingen 2021 im Ostseestadion fällt aus

Aufgrund der Entwicklung der Corona-Zahlen in der jüngsten Vergangenheit und der Prognosen bis zum Jahressende, haben sich die Ostseestadion GmbH und das Volkstheater Rostock gemeinsam dafür entschieden, das diesjährige Weihnachtssingen im Ostseestadion auf das nächste Jahr zu verschieben. Für die Veranstaltung, die am 4. Advent (19.12.2021) geplant war, sind bisher rund 8.500 Tickets verkauft worden.

„Es ist sehr bedauerlich, dass wir nach der corona-bedingten Pause 2020 auch im Jahr 2021 kein Weihnachtssingen im Ostseestadion erleben können. Wir alle hatten uns sehr über diesen besonderen Abschluss des Jahres gefreut und bereits viel Arbeit in die Organisation gesteckt. Wir hoffen, dass wir im kommenden Jahr dann umso größer planen können und alle, die sich bereits ihr Ticket für 2021 gesichert hatten, dann auch dabei sein werden. Denn die bereits gekauften Karten behalten natürlich ihre Gültigkeit“, so Oliver Schubert, Event-Manager beim Veranstalter Ostseestadion GmbH.

Auch Ralph Reichel, Intendant des Volkstheaters, ist enttäuscht: „Unser Opernchor und die anderen teilnehmenden Chöre haben sich auf diesen Höhepunkt im Jahr 2021 gefreut und bereits sehr daran gearbeitet. Aber wir mussten hier eine Vernunftentscheidung treffen und hoffen nun, dass wir das Weihnachtssingen 2022 durchführen können.“

Bereits gekaufte Karten behalten Gültigkeit für das Weihnachtssingen im Jahr 2022. Von Januar 2022 an gibt es zudem die Möglichkeit, erworbene Tickets zurückzugeben und sich die Kosten erstatten zu lassen.

Eine frühere Erstattung ist aus organisatorischen Gründen leider nicht möglich. Es wird um Verständnis gebeten.