Login



Noch kein Mitglied?
Jetzt Mitglied werden »

x

Weihnachtssingen im Ostseestadion sprengt alle Erwartungen – Weitere Blöcke gehen in den Verkauf

Das erste Weihnachtssingen in der Geschichte des Ostseestadions verspricht schon vor dem ersten gesungenen Ton ein voller Erfolg zu werden. Die Familienveranstaltung, die am Sonntag den 22.Dezember 2019 um 17:30 Uhr stattfindet, ist in den bisher vorgesehenen Sitzplatzbereichen restlos ausverkauft. Daher haben sich die Veranstalter - das Volkstheater Rostock und die Ostseestadion GmbH - entschlossen, noch zusätzliche Blöcke auf der Nord-Tribüne zu öffnen.

„Wir haben mit unseren Technik-Partnern gesprochen und eine Lösung für die Bühne gefunden, die es möglich macht, diese Bereiche ebenfalls mit anzubieten. Wir sind von der großartigen Resonanz überwältigt und freuen uns, dass wir die sehr hohe Nachfrage somit hoffentlich abdecken können“, so Oliver Schubert, Eventmanager der Ostseestadion GmbH. Schubert weiter: „Wir haben mit ca. 4.000 Gästen für diese Premieren-Veranstaltung gerechnet, wenn es so weiter geht haben wir die doppelte Anzahl im Ostseestadion. Das ist wirklich eine tolle Sache, die wir so nicht erwartet haben, unglaublich.“

Neben den neu geöffneten Blöcken gibt es zudem noch einige Rest-Karten in den Stehplatz-Bereichen des Ostseestadions. Die Karten für 10,00 EUR (Kinder bis 12 Jahre zahlen 5,00 EUR) können online im Ostseestadion-Shop, außerdem in den Fanshops des F.C. Hansa Rostock sowie in allen Verlagshäusern der Ostsee-Zeitung und an der Vorverkaufskasse des Volkstheaters gekauft werden.