Login



Noch kein Mitglied?
Jetzt Mitglied werden »

x

WIR SIND 16.000+! Der Aufstieg in die 2. Bundesliga entfacht weiterhin einen großen Mitglieder-Boom. Aber wie und warum wird man überhaupt Mitglied unseres F.C. Hansa? Und was sind die Vorteile?

Wir haben mit unserem 16.000. Mitglied gesprochen. Von den Anfängen bis zur Mitgliedschaft: Frank Witkowski aus Berlin berichtet über seine weiß-blaue Reise.

1. Warum und wie bist du Hansa-Fan geworden?

Mit 18 Jahren hat es bei mir angefangen, dass ich mich so richtig für Fußball interessiert habe. Ich habe auch selber eine Zeit lang im Verein gespielt und irgendwann bin ich bei einem Fußballspiel hängen geblieben, in dem Rostock gespielt hat. Ich kann ehrlich gesagt gar nicht mehr sagen gegen wen, das weiß ich nicht mehr. Mir hat halt einfach diese Spielart damals mit Baumgart und Beinlich super gefallen. Dadurch bin ich bei diesem Verein hängen geblieben – und das hat sich bis heute nicht verändert.

2. Warum bist du gerade jetzt Mitglied des F.C. Hansa geworden?

Das war ganz kurios. Zu dem Zeitpunkt, wo ich die Mitgliedschaft abgeschlossen habe, war ich tatsächlich gerade in Rostock und habe dort in einem Café, wo wir Kaffee und Kuchen gegessen haben, die Mitgliedschaft abgeschlossen, weil ich mir dachte: Jetzt bist du hier, jetzt machst du das.

3. Gibt es einen verrückten Hansa-Fanartikel, den du besitzt?

Nun ja, meine Frau muss mich, wenn wir in Rostock sind und ich im Fanshop bin, gerne mal zurückhalten, damit ich nicht den halben Laden leerkaufe. Was ich mir letztens geholt habe, ist die schwarz-weiße Sonnenbrille. Die finde ich auf jeden Fall ganz cool. Ansonsten gibt es so viel cooles Zeug im Shop. Da weiß man gar nicht, was man als Erstes kaufen soll.

4. Was war dein bisher bester/prägendster Hansa-Moment?

Ich gehe mal vom aktuellen Geschehen aus. Da ist es jetzt nach neun Jahren der Aufstieg, über den ich mich tierisch gefreut habe.

5. Der sicher auch nochmal ein Ansporn war, Mitglied zu werden?

Naja, mit, ja – keine Frage. Das war sicherlich nochmal so ein kleiner Schubs. Aber auch wenn Rostock noch weiter abgestiegen wäre, wäre mir das Wurscht gewesen. Man bleibt Fan im Herzen. Aber das war nochmal so ein Punkt, wo ich dann gesagt habe: Jetzt geht’s los. Das hat es noch mal ins Rollen gebracht.

6. Was erhoffst du dir für die aktuelle Zweitliga-Saison?

Das, was man sich natürlich für jeden Fußballklub wünscht. Dass, nachdem wir ja 2008 das letzte Mal in der 1. Bundesliga waren, der Weg dahin wieder perfekt läuft und Hansa Rostock wieder in die erste Liga kommt.

7. Wenn du dir einen Gegner des F.C. Hansa aussuchen dürftest – volle Hütte, Ostseestadion -, welcher wäre es?

Ich würde es feiern, wenn so internationale Vereine wie Juventus Turin oder FC Barcelona mal gegen Rostock spielen würden. Dafür würde ich ins Stadion gehen - ein international erfahrener Verein an der Ostsee.

8. Warum – glaubst du – kommen so viele Hansa-Mitglieder aus Berlin?

Dieser Verein zeugt von der Ostsee. Ich persönlich würde sagen, dass es viele Berliner Fans gibt, die auf dieses Ostsee-Feeling stehen. Sie machen dort gerne Urlaub und verbinden das dann mit Fußball, denn die meisten sind natürlich auch Fußballfans – ist ja klar. Viele wählen als Urlaubsziel die Ostsee, verbinden das Ganze mit Fußball und bleiben dann logischerweise beim F.C. Hansa hängen.

9. Warum sollte man Mitglied des F.C. Hansa werden? Was sind aus deiner Sicht die Vorteile?

Der wichtigste Aspekt daran ist, dass man den Verein damit unterstützt. Man tut quasi mit seiner Mitgliedschaft etwas für den Verein, auch wenn man vielleicht nicht selber in diesem Verein aktiv ist. Das ist eben genau der Grund, warum ich es gemacht habe. Weil ich gesagt habe: Ich möchte diesen Verein unterstützen, weil ich diesen Verein liebe – und deswegen mache ich das jetzt.