Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

14.01.2020 16:21 Uhr

Zurück auf heimischem Rasen: Erste Einheit nach dem Trainingslager mit 24 Mann

Nach der Rückkehr aus dem Trainingslager im türkischen Belek stand unserer Profimannschaft am Dienstagnachmittag die erste Einheit auf heimischem Geläuf bevor. Der Fokus des Teams liegt nun auf dem Testspiel gegen den dänischen Erstligisten Lyngby BK (Freitag, 13 Uhr) sowie auf dem letzten Härtetest vor dem Start der Restrunde gegen Regionalligist VfB Lübeck, der am Tag darauf unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfindet.

Chef-Trainer Jens Härtel konnte zum Wochenstart auf insgesamt 24 Akteure zurückgreifen. Im Mittelpunkt standen Zweikämpfe auf dem Boden sowie in der Luft – zunächst ohne und anschließend mit Torabschluss. Mittendrin waren auch die Nachwuchsspieler Oliver Daedlow und Michel Ulrich, die mindestens bis zum Ende der Vorbereitung bei der Mannschaft bleiben und so weiterhin die Chance haben, sich zu zeigen. Kai Bülow trainierte derweil am Rande des Platzes unter Anleitung von Athletik-Trainer Björn Bornholdt individuell und schon größtenteils mit dem Ball am Fuß.

Während es bei Erik Engelhardt Schritt für Schritt in Richtung Comeback geht, wird Nikolas Nartey dem Team bis auf Weiteres fehlen. Bei der Leihgabe des VfB Stuttgart wurde ein Knochenödem diagnostiziert. Korbinian Vollmann und Nik Omladic verpassten das Training aufgrund kleinerer Blessuren.

Zurück

  • sunmakersunmaker