Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

20.09.2017 12:00 Uhr

Zusammenstehen: „Hansa-Fußball für Kinder e.V.“ erfüllt Traum vom Stadionbesuch

Einmal im großen Ostseestadion die knisternde Heimspiel-Atmosphäre erleben; live dabei sein, wenn die Kogge um Punkte kämpft und gemeinsam mit den vielen anderen Hansa-Fans die Lieblingsspieler auf dem Rasen anfeuern.

Für viele Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Familien sind Erlebnisse wie ein Stadionbesuch finanziell nur sehr schwer oder oftmals gar nicht machbar. Um genau diesen Kids die Chance zu geben, den F.C. Hansa Rostock leben und erleben zu können, hat sich der Verein „Hansa-Fußball für Kinder“ gegründet.

Das Ziel: Kein Kind sollte darauf verzichten müssen, den Lieblingsverein auch einmal bei einem Heimspiel besuchen zu können!

„Hansa ist Vorbild und eine wichtige Identität für viele junge Leute in unserer Heimat. Für viele Kinder und Jugendliche ist es jedoch aus finanziellen oder logistischen Gründen sehr schwer, den besten Club der Welt live im Ostseestadion zu erleben. Mit diesem Verein wollen ein paar Freunde und ich dies wenigstens für einige ermöglichen. Das mittelfristige Ziel sind 1.000 pro Heimspiel“, so Hansa-Investor Rolf Elgeti, der schon lange mit dem Gedanken eines solchen gemeinnützigen Vereins gespielt hatte.

Im Oktober 2016 machte der 40-jährige Rostocker Nägel mit Köpfen und setze seine Idee in die Tat um. Mit der Unterstützung anderer Unternehmer konnten schon in der vergangenen Saison diversen Institutionen in und rund um Rostock Heimspiel-Tickets übergeben und damit Kindern und Jugendlichen der Stadionbesuch ermöglicht werden.

Mit dem Kauf der Tickets möchte „Hansa-Fußball für Kinder e.V.“ aber nicht nur den Kindern und jungen Menschen einen Herzenswunsch erfüllen, sondern zugleich auch den F.C. Hansa Rostock unterstützen und hofft auf weitere Mitstreiter und Förderer, um das Projekt dauerhaft etablieren zu können.

„Die Idee hinter dem Projekt ist großartig, denn hier wird nicht nur der Gedanke der großen Hansa-Familie, in der einer für den anderen einsteht, aktiv gelebt und somit ein wichtiger gesellschaftlicher Beitrag geleistet, sondern auch ermöglicht, dass Kindern, unser Verein nähergebracht wird und sie getreu unserem Motto ‚Von klein auf Hansa‘ frühzeitig mit dem Virus F.C. Hansa Rostock angesteckt werden. Wir wissen dieses Engagement für unsere Fans und für Hansa sehr zu schätzen und sind überaus dankbar für diese überragende Unterstützung“, so Robert Marien, Vorstandsvorsitzender des F.C. Hansa Rostock.

Mit den ersten Aktionen von „Hansa-Fußball für Kinder e.V.“ zu den Hansa-Heimspielen gegen den MSV Duisburg, den 1. FC Magdeburg, den SV Wehen Wiesbaden und dem FC Rot-Weiß Erfurt in der vergangenen Saison konnten bereits folgenden Einrichtungen ein Stadion-Besuch ermöglicht werden:

  • Verband für Behinderten- und Rehabilitationssport M-V e.V. (VBRS M-V e.V.)
  • Evangelische Stiftung Michaelshof Gehlsdorf
  • Soziale Dienste für Justiz Rostock
  • DRK Kreisverband Rostock Jugendhilfeverbund Blinkfeuer
  • Rostocker DRK-Werkstätten
  • Schule für kranke Kinder und Jugendliche Gehlsdorf
  • Malteser Hilfsdienst Bad Doberan
  • Jugendgarten „Alte Schmiede“
  • Rostock hilft e.V.
  • Lebenshilfe Neubrandenburg e.V.
  • ASB Neubrandenburg
  • Kinderfördertagesstätte „Gänseblümchen“
  • Obdachlosenhilfe Rostock e.V.
  • Rostocker Heimstiftung
  • Pflegeheim „Kleine Freiheit“ Sievershagen
  • Stadtteil- und Begegnungszentrum Rostock-Südstadt
  • Arbeiterwohlfahrt familienaktivierende Wohngruppe
  • Rostocker Stadtmission „Treffpunkt Leben“
  • Betreutes Wohnen „Heidehof“
  • Jugendmannschaften/Vereine:
      • SV Hafen Rostock
      • SG Warnow Papendorf
      • FSV Kritzmow
      • Doberaner FC
      • Rostocker FC
      • FC Förderkader
      • SV Warnemünde
      • SV Parkentin
      • Güstrower SC
      • FSV Nordost Rostock
      • SV Reinshagen
      • FSV Bentwisch
      • Fußballzwerge Rostock
      • SV 47 Rövershagen
      • PSV Wismar
      • PSV Rostock
      • FC Anker Wismar
      • FSV Rühn

Wer „Hansa-Fußball für Kinder e.V.“ unterstützen und damit benachteiligten Kindern und Jugendlichen ihren Herzenswunsch erfüllen möchte, kann über folgende Adresse Kontakt aufnehmen:

„Hansa-Fußball für Kinder e.V.“
c/o Obotritia Capital KGaA
August-Bebel-Straße 68
14482 Potsdam

Zurück

  • sunmakersunmaker