Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

Achtelfinale Landespokal2018/19

-:-
Datum
Spielgegner
Ergebnis
18.11.2018
Güstrower SC - F.C. Hansa Rostock
-:- (-:-)

Güstrower SC nach überzeugendem Start ausgebremst

Pflichtaufgabe Landespokal: Für unseren F.C. Hansa geht es am kommenden Sonntag nach Güstrow, wo im Achtelfinale des Lübzer Pils Cups nichts als ein Sieg zählt. Dabei bekommt es das Team von Chef-Trainer Pavel Dotchev nach den Kantersiegen gegen Papendorf und Lubmin nun mit einem Verbandsligisten zutun, der sich bereits vor zwei Jahren mit dem FCH gemessen hat.

Bis zur Halbzeitpause konnten die Güstrower damals gut dagegenhalten und sahen sich nur mit zwei Toren im Rückstand. Nach einer druckvollen zweiten Hälfte schraubte die Kogge das Ergebnis dann noch auf 8:1 in die Höhe und feierte den Einzug ins Viertelfinale. Den damaligen Ehrentreffer verbuchte Rico Keil auf Vorlage von Mitspieler Björn Plate – beide stehen noch heute im Aufgebot des Sechstligisten.

Besonders Torjäger Keil wird auf einen erneuten Treffer gegen Hansa brennen, da ihm dieses Kunststück bereits 2013 im Trikot des FSV Kühlungsborn gelang. Gemeinsam mit Sturmpartner Sava-Andre Mihajlovic bildet er an neuer Wirkungsstätte nun seit zwei Jahren ein gefährliches Offensiv-Duo, das den GSC in der vergangenen Saison mit 66 Toren fast im Alleingang auf Tabellenplatz zwei beförderte.

Vom guten Abschneiden euphorisiert legte der Sportclub in der aktuellen Spielzeit einen Start nach Maß hin und blieb in der Liga elfmal in Folge ungeschlagen. Anfang November dann der Bruch: Gegen Kühlungsborn und Ueckermünde setzte es jeweils eine 0:1-Niederlage, die das Team von Trainer Holger Scherz vom zweiten auf den fünften Rang abrutschen ließen.

Den Weg ins Pokal-Achtelfinale ebneten die Güstrower nach einem holprigen Auftaktsieg in Richtenberg mit zwei überzeugenden Kantersiegen gegen Miltzow und Barth. Durch den höherklassigen Gegner hat der GSC nun im diesjährigen Wettbewerb zum ersten Mal das Heimrecht auf seiner Seite und will sich vor der erwartet großen Kulisse ansprechend verkaufen – und möglicherweise dank Rico Keil erneut jubeln.

  • sunmakersunmaker