Hansa Fanshop
Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

Testspiel2020/21

F.C. Hansa Rostock
5:2
Berliner AK
Datum
Spielgegner
Ergebnis
07.08.2020
F.C. Hansa Rostock - Berliner AK
5:2 (2:2)

Zweiter Sieg im zweiten Spiel: F.C. Hansa schlägt Berliner AK mit 5:2

Zwei Tage nach dem Sieg zum Auftakt gegen Anker Wismar konnte der F.C. Hansa Rostock auch seinen zweiten Test erfolgreich gestalten. Gegen den Berliner AK stand nach einer ereignisreichen Begegnung und Toren von Daedlow, Bahn, Vollmann und Schulz am Ende ein 5:2-Sieg für die Kogge.

Chef-Trainer Jens Härtel tauschte seine Startformation im Vergleich zum ersten Testspiel auf sechs Positionen. Kapitän Julian Riedel, Eigengewächs Daedlow, Nico Neidhart, Pascal Breier sowie Neuzugang Herzog durften diesmal von Anfang an ran, das Tor hütete Ben Voll.

Die Gäste aus Berlin erwischten einen Traumstart. Bereits nach zwei Minuten tauchten die Hauptstädter gefährlich vor dem Rostocker Tor auf. Während Voll den ersten Versuch noch zur Ecke klären konnte, war es wenige Sekunden später soweit und ein platzierter Flachschuss markierte den frühen Rückstand für die Kogge.Die Reaktion ließ nicht lange auf sich warten. In der achten Minute feuerte Farrona Pulido einen schönen Distanzschuss auf das Berliner Tor ab, scheiterte jedoch am linken Pfosten.  Infolgedessen waren die Hausherren darum bemüht, mehr und mehr das Heft in die Hand zu nehmen. Und es dauerte nicht lange, bis sie belohnt wurden: Oli Daedlow setzte sich im Strafraum durch und schob den Ball nach einer guten Viertelstunde ganz abgezockt zum 1:1-Ausgleich ein. Fünf Minuten später rollte der nächste Rostocker Angriff über die linke Seite und nach einer Hereingabe von Litka war es Farrona Pulido, der im Strafraum unsanft von den Beinen geholt wurde. Den nachfolgenden Elfmeter führte mit Bentley Baxter Bahn der dritte Neuzugang im Bunde aus, der Pascal Kühn im Gästetor verlud und zum 2:1-Führungstreffer für unseren F.C. Hansa verwandeln konnte. Doch die Gäste steckten nicht auf, hielten weiterhin gut dagegen und konnten zehn Minuten vor dem Halbzeitpfiff durch einen strammen Schuss ins linke Eck zum 2:2 ausgleichen. Nach ausgeglichenen Schlussminuten sollte dies auch gleichzeitig den Halbzeitstand bedeuten, nachdem Schiedsrichter Rene Rohde die Mannschaften pünktlich zum Pausentee gebeten hatte.  

Auch heute wirbelte Coach Härtel seine Mannschaftsaufstellung zum zweiten Abschnitt kräftig durch. Nur Torhüter Ben Voll, Maurice Litka und der in der ersten Halbzeit eingewechselte Butzen kehrten zum Wiederanpfiff auf den Rasen zurück.Für Angreifer Verhoek war der Arbeitstag allerdings schnell beendet, nach ein paar Minuten musste er angeschlagen wieder ausgewechselt werden, und Bahn kehrte für ihn zurück auf den Platz. Wie bereits in Halbzeit eins war auch zu Beginn des zweiten Durchgangs ein ausgeglichenes Spiel zu sehen. Beide Mannschaften wechselten sich in ihren kurzen Ballbesitzphasen ab, gefährliche Torabschlüsse waren jedoch eher Mangelware. Es dauerte bis zur 74. Spielminute, als Schulz wie aus dem nichts völlig freistehend an der Strafraumkante auftauchte und den Ball eiskalt im rechten Eck zur erneuten Führung für die Kogge versenkte. Und damit nicht genug: ein schöner Steilpass schickte Schulz auf den Weg, der den Ball auf den Elfmeterpunkt spielte. Dort stand Bahn, der das Spielgerät nach links auf Vollmann weitergab, der ohne Probleme zum 4:2 vollenden konnte. Und die Kogge legte noch einen oben drauf. Eine Flanke von der linken Seite landete auf dem Fuß von Schulz, der Flügelflitzer zog ansatzlos ab und ließ dem Gästetorhüter mit seinem platzierten Schuss keine Abwehrchance. Mit seinem Tor zum Doppelpack setzte Schulz den Schlusspunkt auf ein munteres Spiel mit dem besseren Ende für unseren F.C. Hansa.

F.C. Hansa Rostock – Berliner AK 5:2

Tore: Fontein (2.), Daedlow (16.), Bahn (22.), Kauter (34.), Schulz (76.), Vollmann (82.), Schulz (85.)

F.C. Hansa Rostock: Voll – Neidhart, Riedel, Straith, Scherff – Farrona Pulido, Herzog (29. Butzen), Daedlow, Bahn, Litka – Breier

2.Halbzeit:Voll – Wiese, Reinthaler, Sonnenberg, Roßbach – Schulz, Rother, Butzen, Vollmann, Litka - VerhoekA

  • Interviews nach dem Testspiel gegen den Berliner AK
  • sunmakersunmaker