Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

05.09.2017 15:36 Uhr

Mit großen Schritten Richtung Ostderby in Magdeburg

Nach dem souveränen 8:0-Sieg im Landespokal steht die Dotchev-Elf in dieser Woche vor einer weitaus größeren Aufgabe. Hansa gastiert am Sonnabend (09.09.2017) beim 1. FC Magdeburg, der seine sechs zurückliegenden Pflichtspiele allesamt gewinnen konnte.

Kraft- und Ausdauertraining zum Vorbereitungsstart

Am Dienstagvormittag nahm unser Profiteam die Vorbereitung auf das spannende Ostderby auf. Im Fokus? Kraft- und Ausdauerarbeit! Nach einer längeren Ballarbeitsübung zur Erwärmung wurden die Feldspieler in zwei Gruppen aufgeteilt. Die Gruppe von Chef-Trainer Pavel Dotchev und Co-Trainer Uwe Ehlers agierte in einer schnellen Spielform mit flachen Seitenverlagerungen und Direkt-Abschlüssen, während es die zweite Gruppe unter Athletik-Coach Björn Bornholdt mit Gewichtschlitten zu tun bekam. Tempo-Läufe mit variierenden Gewichten standen auf dem Plan. Stefan Karow arbeitete separat mit seinen Keepern - darunter U21-Schlussmann Niklas Grünitz - an der Torwart-Technik. Zuvor absolvierten die Jungs bereits eine weitere Einheit in Life Kinetik.

Am Nachmittag kamen beide Bereiche wieder zusammen. Für unsere Torhüter und Feldspieler ging es in größeren Spielformen um Ballbesitz und Passspiel. Bis zur Magdeburg-Partie stehen noch drei weitere Trainingseinheiten (zum Trainingsplan) an.

Nadeau wieder dabei - Bouziane fehlt weiterhin

Joshua Nadeau, der am Sonnabend verletzungsbedingt in Eldena fehlte, konnte am Dienstagnachmittag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Dagegen steht Mounir Bouziane aufgrund einer Muskelverletzung immer noch nicht zur Verfügung. Zudem musste Tommy Grupe wegen muskulären Beschwerden aussetzen. Amaury Bischoff konnte zwar mittrainieren, musste die Nachmittagseinheit allerdings abbrechen.

Die beiden Langzeitverletzten, Christopher Quiring und Marcel Ziemer, sind ebenfalls noch lange kein Thema für das Teamtraining - allerdings: Quiring nähert sich mit einem individuellen Lauftraining langsam wieder an.

Alle sportlichen Fakten zum Magdeburg-Spiel findet ihr im Gegnerporträt.

Tickets für Hansa vs. Werder II gibt's hier:

*0,09 €/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/min

Zurück

  • sunmakersunmaker