Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

03.07.2018 13:10 Uhr

Donkor, Sebald & Evseev – Hansa startet mit neuem Trio in die Woche

Nach der Rückkehr aus dem erfolgreichen Trainingslager auf der Insel Rügen stieg das Team von Trainer Dotchev am heutigen Dienstag um 10 Uhr wieder ins Mannschaftstraining auf dem Trainingsplatz an der Kopernikusstraße ein.

Zu Beginn absolvierten die Profis unter Anleitung von Athletik-Trainer Björn Bornholdt zunächst eine ausgiebige Laufeinheit, ehe es zu Pass- und Schussübungen überging. Dabei fanden sich mit Neuzugang Anton Donkor, der für ein Jahr vom VfL Wolfsburg II ausgeliehen wurde, und Probespieler Alexander Sebald gleich zwei Neue im Kreis der Mannschaft ein. Keeper Sebald, der im letzten Jahr beim österreichischen Zweitligisten Austria Lustenau unter Vertrag stand, stellte sich gemeinsam mit Philipp Puls den Übungen von Torwart-Trainer Dirk Orlishausen.

Erfreulicherweise stieg Willi Evseev, der sich nach seinem Schlüsselbeinbruch wieder auf dem Weg der Besserung befindet, ins Mannschaftstraining ein und konnte die Einheit über die halbe Distanz mitmachen. Vladimir Rankovic absolvierte hingegen aufgrund von leichten Oberschenkelproblemen lediglich individuelle Laufübungen. Neben den Langzeitverletzten Oliver Hüsing, Marcel Hilßner und Eric Gründemann fehlte auch Schlussmann Ioannis Gelios, der seinen Hexenschuss weiterhin auskuriert.

Für die Kogge steht erneut eine ereignisreiche Woche vor der Tür, die neben mehreren Trainingseinheiten auch zwei Testspiele beinhaltet. So kommt es schon heute Abend um 18:30 Uhr im Sportpark am Damerower Weg zum Stadtduell gegen den Rostocker FC, bei dem Neuzugang Donkor und Probespieler Sebald direkt eine Rolle spielen könnten. Am Freitag steht dann mit dem dänischen Erstligisten FC Helsingør der erste wirkliche Härtetest der Saisonvorbereitung an. Angepfiffen wird die Partie um 18:30 Uhr im Stadion "Am Bodden" in Ribnitz-Damgarten.

Zur gesamten Sommervorbereitung

Zurück

  • sunmakersunmaker